Die Schüler des Wahlpflichtfaches "Sprache" mit Fr. HOL Holicki Luise überraschen die Fr. Direktor und ihren Klassenvorstand mit einem "Christingle" - einem englischen Weihnachtsbrauch.

Mit folgenden Bildern

vom Englisch - Theaterworkshop der 4. Klassen

"A Christmas Carol"

nach der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens

wünschen wir allen unseren Besuchern

Christmas Carol 2016

 

Our well known, so popular David – actor of the English theatre - directed the story

 

of Christmas Carol with pupils of the 4th form. It was not only a nice preparation for

 

this festive time of the year, but also a lot of fun with acting out the famous play of

 

the English literature.

 

Bilder vom Englisch-Theaterworkshop der 3. Klassen: "Uncle Bill"s Will"

Workshoptag "Der lange Weg der Jeans"

Mit Südwind NÖ im Rahmen des Schwerpunktes Globale Verantwortung

Bücher sind  Schokolade für die Seele.

Unsere Lesepaten sind Schokolade für die Seele unserer Schüler.

Insgesamt 25 Lesepaten stellen sich auch in diesem Schuljahr wieder für die Schüler der VS und NMS in Heiligeneich zur Verfügung und fördern so Schüler mit Leseschwächen.

Ein erstes Treffen in beiden Schulen gab es nun am 1. Dezember.

Begrüßt wurden die Damen und Herren von den Direktorinnen und Lehrerinnen beider Schulen und in der NMS musikalisch von Schülern der 1c Klasse.

Die Adventleseabende der 1. Klassen waren sehr stimmungsvoll  und von höchster Qualität.

Herzlichen Glückwunsch unserem neugewählten Schulsprecher

Am 18. November 2016 wurde der Schulsprecher der NMS Atzenbrugg gewählt. In einer spannenden Wahl machte Markus Buchberger (4c) das Rennen als Schulsprecher. Überzeugen konnte er seine Wähler mit einer sehr engagierten Wahlrede. Er vertritt somit unsere Schule und die Anliegen seiner Schulkolleginnen und Schulkollegen. Dabei wird er unterstützt von seiner Stellvertreterin Susanne Rieger (4b).

 

Bei seiner Angelobung durften wir auch BGM F. Ziegler in unserer Mitte begrüßen, der dem neugewählten Schulsprecher zu seiner Wahl herzlichst gratulierte.

 

Weiters bedankte sich die Direktorin Susanne Haidegger bei OLNMS Luise Holicki für die gute Vorbereitung und Durchführung der Wahl, die ein wichtiger Baustein für das Erlangen eines Demokratieverständnisses bei unserer Jugend ist.

 

Dir SR Susanne Haidegger

 

Unsere Schüler aus der 2c lesen den Volksschulkindern vor!

1c: Instrumente ausprobieren

Einige Kinder der 1c, die Instrumente gelernt haben, nahmen diese im Unterricht mit. Zuerst wurden die verschiedensten Instrumente vorgestellt und die schönsten Stücke vorgespielt. Dabei konnten die Unterschiede der einzelnen Instrumente gut vorgeführt werden. Die Trompete ist nämlich ganz schön laut, fast so  laut wie das Saxophon. Und die Querflöte ist wohl das zarteste Instrument. Mit einer E-Gitarre fühlte man sich wie ein Rockstar. Danach durften alle Kinder nach Herzenslust alle Instrumente ausprobieren. Dabei merkte man, dass das gar nicht so leicht ist… Aber ein Erlebnis war das auf jeden Fall!
Jacky, Luki – E-Gitarre
Nelly, Sabi, Lukas – Trompete
Sophie – Klarinette
Matteo – Saxophon
Lena – Querflöte
Maxi, Julia – Klavier

Die NMS Atzenbrugg - eine Gesunde Schule

Das Schloss Grafenegg bot am 8. November den würdigen Rahmen des siebten »Gesunde Schule«-Tages der Initiative »Tut gut!«. NÖGUS-Vorsitzende und LH-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner sowie Landesschulratspräsident Mag. Johann Heuras verliehen an 105 »Gesunde Schulen« der Sekundarstufe I in Niederösterreich die »Gesunde Schule«-Plakette als Auszeichnung und Dankeschön für deren Einsatz im Sinne der Gesundheitsförderung Der »Gesunde Schule«-Tag war gleichzeitig Startschuss für das neue 3-jährige Schwerpunktthema „Raum und Zeit im Schulalltag“. Ziel des Programmes ist es, den Lern- und Arbeitsort Schule gesundheitsfördernd zu gestalten, um die Gesundheit aller Beteiligten zu fördern und das Erreichen des Bildungs- und Erziehungsauftrages der Schule zu unterstützen. Eine Steuerungsgruppe am Schulstandort bestehend aus »Gesunde Schule«-Beauftragte/r, LehrerInnen, SchülerInnen, Schulleitung, Eltern, etc. legt schulinterne Ziele fest und setzt dementsprechende Maßnahmen um.

Das Programm »Gesunde Schule« in Niederösterreich hat landesweit große Bedeutung – denn es ist enorm wichtig, dass Kinder und Jugendliche lernen, einen gesunden Lebensstil zu führen und somit Eigenverantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen.

 

Im Bild das „Gesunde Schule Team“ der NMS Atzenbrugg bei der Plakettenverleihung: Die Pädagogen Irmgard Hübl, Robert Lang und die Schulleiterin Susanne Haidegger

 

Copyright: NLK Reinberger

 

 

 

Original-Grammophon im Musikunterricht

Im Rahmen des Themas “Geschichte der Schallaufzeichnung“ zeigte unser Musiklehrer Thomas Högn den Schülerinnen und Schülern der 3b im Gegenstand Musikerziehung ein originales Grammophon samt einigen Schellack-Platten, was bei den Teenagern sichtliches Interesse hervorrief.

Peer to Peer - Spannende Berufe werden vorgestellt!

Junge Mitarbeiterinnen und MItarbeiter (Lehrlinge) aus Unternehmen der Umgebung treten mit unseren Schülerinnen und Schülern in einen Austausch um ihnen ihre Erfahrungen zu vermitteln. Wir danken dafür den Firmen Holzwerk  Harold, Rauchfangkehrer Nentwich, Miraplast Würmla und der  Donauchemie AG.

Sehr erfolgreiche Teilnahme bei den CrossCountry Bezirksmeisterschaften:

Zwei Knaben-und zwei Mädchenmannschaften der NMS Atzenbrugg nahmen am 13.10.2016 an der Bezirksmeisterschaft im Cross Country Lauf im Tullner Aubad teil.

Im sehr leistungsstarken Teilnehmerfeld konnten unsere Schülerinnen und Schüler mit sehr guten Leistungen auf sich aufmerksam machen.

Einzelwertung:

Mädchen I: Buchberger Hannah (1.) Buchberger Mattea (4.).

Mädchen II: Böhm Bernadette (5.), Kapeller Sophia (6.), Wonder Linda (7.), Strohmayer (11.) Nina (12.)

Buben I: Hochenthanner Julian (6.), Morbitzer Leon (8.), Serloth Lukas (12.)

Unsere Mannschaften landeten alle auf dem 2. Platz. Geschlagen geben mussten sie sich nur den Schülern aus dem Gymnasium oder aus der Sportmittelschule.

Wir gratulieren allen Teilnehmern sehr herzlich!

Tag der offenen Tür: Wir zeigen unsere Stärken!

 Die Neue Mittelschule Atzenbrugg lud zum Tag der offenen Tür und zeigte neugierigen Volksschulkindern aus den umliegenden Gemeinden, was der Schulalltag so zu bieten hat.

Empfangen wurden die Kinder von Direktorin Susanne Haidegger und Schülern der 4. Klassen, die die Kinder und interessierte Erwachsene durch den Vormittag begleiteten.


Danach zeigten Lehrer und Schüler an mehreren Stationen, wie spannend und interessant Schule sein kann. Motiviert und engagiert zeigten sich die Kinder bei den angebotenen Workshops zu den Themen Bewegung und Sport, physikalische Experimente, Töpfern in der Töpferwerkstatt, Englisch am Smartboard, Alles Bühne, Arbeit in der Tabletklasse.

Genauere Informationen gab es beim Informationstand.
Zwischendurch konnten sich die jungen Besucher in der Schulküche stärken, wo von den Schülern für ihre zukünftigen "Kollegen" eine gesunde Jause vorbereitet wurde.

Bewegte Klasse 1c

Japanische Malkunst - Workshop der 2c

Soziale Tage der 2c in Melk

Bei der Generalversammlung des Elternvereins der NMS Atzenbrugg/Heiligeneich wurde der Vereinsvorstand neu gewählt.

Sowohl Obmann Bernhard Heinl als auch Direktorin Susanne Haidegger betonten die gute Zusammenarbeit und das Engagement aller Mitglieder zum Wohle unserer Schüler. So organisierte der EV in diesem Schuljahr bereits das Willkommensfest und den Elternabend mit dem Thema "Lernen nach Lerntypen." Besonders freuen sich die Schüler über die Apfelaktion. Täglich werden sie jetzt mit frischen Äpfeln aus der Gemeinde versorgt. Danke!

Mit Bewegung in den Unterricht:

Berufsorientierung - Besuch der Messe "Schule und Beruf" in Wieselburg und Betriebsbesichtigung Fa. Wiesbauer, Reidling

Am Donnerstag besuchten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen aus dem Freigegenstand „Berufsorientierung“ gemeinsam mit den 3. Klassen die Fachmesse für Aus- und Weiterbildung „Schule und Beruf“ in Wieselburg. Bei Informationsständen und bei einem Vortrag konnten sich die Schülerinnen und Schüler über Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten informieren.

 

Sehr erfolgreich waren Schüler aus Heiligeneich beim Zwentendorfer Donaulauf:

Markus Buchberger:  2. Platz (Jahrgang 2003, männlich)

 

Bernadette Böhm: 2. Platz (Jahrgang 2004, weiblich)

 

Nina Strohmayer: 2. Platz (Jahrgang 2003, weiblich)

 

Mattea Buchberger: nicht teilgenommen, da sie aufgrund ihres grippalen Infektes noch nicht fit genug war – hält von ihrer Schwester die Urkunde (hat sich zwar sehr über ihre Schwester gefreut, aber war halt sehr traurig, nicht mitgelaufen zu sein.

Hannah Buchberger: 1. Platz (Jahrgang 2005, weiblich)                                                                        

Unter diesem Motto waren alle 12 Klassen auf Wandertag!

1. Klassen: Reisperbachtal - Dürnstein

2a und 2b: Muckenkogel - Lilienfeld

2c: Mit dem Fahrrad von Haus zu Haus!

3. Klassen: Seegrotte  Hinterbrühl - Mödling

4. Klassen: Falkenschlucht - Türnitz

Tag der offenen Tür in der Donau Chemie

Einige Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen, die sich für den Freigegenstand Berufsorientierung angemeldet haben, besuchten in Begleitung von Fr. FL. Kaufmann den Tag der offenen Tür in der Donau Chemie in Pischelsdorf.

Am Beginn stand eine Vorführung der Betriebsfeuerwehr, bei der man auch die Feuerwehrautos besichtigen konnte. Nach einer interessanten Führung durch den Betrieb ermöglichte eine Zugfahrt durch das Werksgelände weitere Einblicke.

Abschließender Höhepunkt war ein Ausflug in luftige Höhen in einem Krankorb, bei dem man die Donau Chemie von oben sehen konnte.

Ein großes Dankeschön dem Elternverein und den 3. Klassen für unser wunderschönes Willkommensfest für die Schüler, Eltern uns Lehrer der 1. Klassen!