Digitalisierungsoffensive des Bildungsministeriums

 

Die Digitalisierung hat Einzug in all unsere Lebensbereiche gefunden. Wir haben großes Interesse an der Weiterentwicklung und dem Qualitätsausbau unserer Schule. Daher haben wir uns für eine Teilnahme an der Digitalisierungsoffensive des Bundesministeriums entschieden. Nach Abgabe eines Digitalisierungskonzeptes wurde unsere Schule erfolgreich angenommen 

Seit 2013 führen wir an unserer Schule Klassen mit intensivem Tableteinsatz. Dadurch konnten wir Erfahrungswerte in diesen Schwerpunktklassen sammeln und weiterentwickeln. Tablets sind mobil und flexibel einsetzbar und eine Bereicherung für den Unterricht. Sie fördern individuelles und eigenständiges Lernen. Es ist wichtig, dass Kinder lernen, digitale Geräte nutzbringend einzusetzen. Gerade in der Phase des Distance Learnings wurde dies ersichtlich.  

Untersuchungen des Bundesministeriums bestätigten positive Effekte in den Bereichen Kompetenzerwerb der Schülerinnen und Schülern, Individualisierung des Lernprozesses, Erreichen der Lernziele und Unterrichtsgestaltung“ (digitaleslernen.oead.at). 

Was bedeutet das für Sie und Ihr Kind? Der gesamte Jahrgang und die derzeitige 1a und 1b werden im Herbst mit Tablets ausgestattet. Die Kosten für Erziehungsberechtigte betragen 25 % des Gerätepreises – voraussichtlich etwa 100 Euro. Das Gerät wird für schulische Zwecke sowohl in der Schule als auch Zuhause verwendet. Der Einsatz des Tablets beginnt in der 1. Klasse und steigert sich schrittweise bis zur 4. Klasse. Mit der Anmeldung Ihres Kindes an unserer Schule freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Ihr Kind dadurch ebenfalls an der Digitalisierungsoffensive des Bundesministeriums teilnimmt. 

Genauere Informationen zur Finanzierung und zur Lieferung des Tablets erhalten Sie zu Schulbeginn. 

Klassen mit Tabletnutzung
Klassen mit Tabletnutzung März 2021.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 3.8 MB
Tabletklasse
Tabletklasse März 2021.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 7.6 MB